Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 45 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Horizont 32 vom 08.08.2019 Seite 8

Agenda

Top-Marketer bei Horizont

Werbewirkungsgipfel mit Ferrero, Telekom, Rewe und Lufthansa

Jetzt müssen die Marketing- und Mediachefs Farbe bekennen: Wie schädlich ist ihre Fokussierung auf Performance-getriebene Werbung auf Dauer fürs Branding und ihren langfristigen Geschäftserfolg? Über eine mögliche oder eher nötige Renaissance der Mar

[1837 Zeichen] € 5,75

Horizont 30 vom 25.07.2019 Seite 5

Agenda

Doppelkongress bietet zahlreiche Insights

Zwei Kongresse, über 70 inspirierende Redner und vier Moderatoren auf bis zu vier Bühnen, und das alles an einem Ort: HORIZONT und planung&analyse veranstalten am 29. und 30. August wieder parallel den Werbewirkungsgipfel und den p&a Insights Kongres

[1251 Zeichen] € 5,75

Horizont 46 vom 15.11.2018 Seite 27

Praxis

Werbewirkungsforschung ist modern

Kantar TNS: Shanine Chaudhry, Peter Ludwig, Hartmut Scheffler kontern die Vorwürfe von Agenturen und Kunden

Beim HORIZONT Werbewirkungsgipfel sind Werbungtreibende und Agenturvertreter hart mit der Werbewirkungsforschung ins Gericht gegangen. Peter Ludwig (l.) (Domain Lead Brand & Brand Guidance bei Kantar TNS), Shanine Chaudhry (Client Director & Domain Lead Creative) und Hartmut Scheffler (Geschäftsführer) kritisieren den Angriff als zu wenig fundiert.

[8083 Zeichen] € 5,75

Horizont 35 vom 30.08.2018 Seite 1

Seite 1

Zahlen bitte!

Wer kann die Wirkung der Werbung belegen? Die Medien? Die Kunden? Oder Google und Facebook?

Es war eine fast nebensächlich eingestreute Bemerkung, mit der Nestlé-Mediachefin Maike Abel bei ihrer Keynote auf dem Frankfurter Werbewirkungsgipfel ihre Kritik an den Usancen der heimischen Werbemedien einleitete. Man könne sich in Deutschland mei

[4249 Zeichen] € 5,75

Horizont 35 vom 30.08.2018 Seite 2

Standpunkt

Kommentar

Wissen, was wirkt

Die Medien müssen andere Zahlen bieten

Es ist schwer, über Werbewirkungsforschung zu reden, ohne ganz schnell bei Schuldzuweisungen zu landen. Natürlich ist es richtig, dass Werbungtreibende immer mehr Erfolgszahlen fordern, aber gleichzeitig gerne das eigene Wissen unter Verschluss halte

[1859 Zeichen] € 5,75

Horizont 35 vom 30.08.2018 Seite 21

Praxis

Werbewirkungsgipfel 2018

Der lange Weg, bis die Kasse klingelt

Werbewirkung: Marketer haben zu wenige Instrumente für die Erfolgsmessung – und wenn, dann von Google und Co

Ruhige Zeiten? Davon kann das Marketing auf absehbare Zeit nur träumen. Auf dem Werbewirkungsgipfel konfrontierte Klaus-Peter Schulz, Geschäftsführer und Sprecher des Mediaagentur-Verbands OMG, das versammelte Fachpublikum mit der neuen Realität: „In

[7033 Zeichen] € 5,75

Horizont 35 vom 30.08.2018 Seite 22

Praxis

Werbewirkungsgipfel 2018

Überlegen, wie die eigene Marke klingt

Mit dem Vormarsch von Smartspeakern und Sprachassistenten müssen Unternehmen Audio-Identitäten entwickeln

Sprache ist das natürlichste Medium. „Durch die einfache Nutzung wird sich vieles ändern“, prognostiziert Frank Bachér, Digitalchef des Hamburger Radiovermarkters RMS. Er geht davon aus, dass die Möglichkeit, immer mehr Inhalte on Demand abzurufen, d

[2452 Zeichen] € 5,75

Horizont 35 vom 30.08.2018 Seite 22

Praxis

Werbewirkungsgipfel 2018

Gegen menschliche Dummheit

JOM-Chef Volker Neumann plädiert für mehr KI im Marketing

Was passiert, wenn man bei der Google-Bildersuche das Stichwort „Idiot“ eingibt? Dann erhält man als Erstes überwiegend unterschiedliche Fotos des US-Präsidenten Donald Trump. Nun mag das ja einerseits ein inhaltlich durchaus nachvollziehbares Ergebn

[1271 Zeichen] € 5,75

Horizont 35 vom 30.08.2018 Seite 22

Praxis

Werbewirkungsgipfel 2018

Bitte ein Viral, das abgeht!

Die JvM-Kreative Dörte Spengler-Ahrens sagt, worauf es ankommt

Spätestens seit der herzerweichenden Geschichte vom Opa, der eine Todesanzeige verschickt, um seine Kinder Weihnachten endlich einmal wieder zu sehen, fragen die Kunden nach Virals – und zwar nicht nach irgendwelchen, sie sollen auch gleich noch rich

[1282 Zeichen] € 5,75

Horizont 35 vom 30.08.2018 Seite 22

Praxis

Werbewirkungsgipfel 2018

Best Cases

Lush: Auch ohne Marketingbudget hat es Lush zu beachtlicher Bekanntheit gebracht. Die Seifenmarke setzt auf die Strahlkraft der eigenen Läden – und auf Influencer. Diese werden jedoch nicht bezahlt und bekommen auch nur spärliche Produktproben. „Das

[2348 Zeichen] € 5,75

 
weiter