Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 18 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft Nr. 46 vom 18.11.1999 Seite 011

News

Fokus

Bally schließt jede zweite Europa-Filiale

Die Schweizer Bally International AG mit Sitz in Schönenwerd (Damen- und Herrenschuhe, Accessoires und Bekleidung) strafft ihr europäisches Filialsystem und schließt 100 von 210 Verkaufsstellen. Vom Schwund betroffen ist auch das deutsche Ladennetz (21 St

[716 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

TextilWirtschaft Nr. 43 vom 28.10.1999 Seite 069

Business Handel

Schrumpf auch bei den Großfilialisten

Nur noch drei Gruppen sind 2003 auf dem Markt, prognostizieren Roland Berger & Partner

Mit einer provokanten These macht das Münchener Beratungsunternehmen Roland Berger & Partner auf die fortschreitende Konzentration im deutschen Textileinzelhandel aufmerksam: Von den gegenwärtig zehn Großfilialisten (ohne C & A) würden langfristig nur vie

[2244 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

TextilWirtschaft Nr. WN10 vom 04.10.1999 Seite 003

Handel

TW-Rangliste

Großes Schrumpfen

Die 79 größten Unternehmen, die hierzulande mit Textilien und Bekleidung mehr als 100Mill.DM umsetzten, eroberten sich im vergangenen Jahr 58,3% des deutschen Textilumsatzes von 116,2Mrd.DM. Das sind 1,3 Prozentpunkte mehr als 1997. Vertikale Ketten, Lebe

[735 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

TextilWirtschaft Nr. 27 vom 08.07.1999 Seite 010

News

C & A mit einer Viertelmilliarde Verlust

2001 werden vier Fünftel der Häuser konzeptionell umgerüstet und modernisiert sein

Die C & A Mode & Co. in Düsseldorf hat die seit einem Jahrfünft anhaltende Umsatztalfahrt auch 1998 nicht stoppen können. Die 196 Filialen setzten erneut 152,3 Mill. DM weniger um. Der erzielte Bruttoumsatz von 6,106 Mrd. DM entspricht einem Minus von 2,4

[4858 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

TextilWirtschaft Nr. 15 vom 15.04.1999 Seite 044

Business Handel

Schweden-Power

Die H & M-Eröffnungswelle rollt

Ungebremste Schweden-Power in Deutschland: Der Bekleidungsfilialist Hennes & Mauritz setzt den Expansionskurs hierzulande mit zahlreichen Neueröffnungen fort. Bis Ende des Jahres sollen insgesamt 20 neue H & M-Standorte hinzukommen. Am 25. Februar eröffne

[1519 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

TextilWirtschaft Nr. 12 vom 25.03.1999 Seite 057

Business Handel

Goody's Family weiter auf Expansionskurs

Der US-Bekleidungsfilialist Goody's Family Clothing (preiswerte DOB, HAKA und KiKo) mit Sitz in Knoxville, Tennessee, forciert sein Expansionstempo und will in diesem Jahr 35 neue Läden eröffnen. Im Geschäftsjahr 1998/99 (Stichtag: 30.1.) wurde mit 1,09 M

[684 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

TextilWirtschaft Nr. 10 vom 11.03.1999 Seite 006

News

Fokus

Polo Ralph Lauren schluckt Club Monaco

Polo Ralph Lauren, New York, übernimmt die kanadische Ladenkette Club Monaco, Toronto, die modische Ware zu günstigen Preisen anbietet. Der Kaufpreis wird auf 52,2 Mill. US-Dollar (48 Mill. Euro) beziffert. "Mit dem vertikal integrierten Handelsunternehme

[771 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

TextilWirtschaft Nr. 06 vom 11.02.1999 Seite 006

News

Fokus

C&A setzte 1998 rund 2 % weniger um

C & A hat ganz offensichtlich auch im vergangenen Geschäftsjahr mächtig Federn gelassen. Zwar konnten die drastischen Umsatzverluste der vergangenen Jahre gestoppt werden. Man habe sich wieder der Marktentwicklung angeschlossen, so ein Unternehmensspreche

[744 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

TextilWirtschaft Nr. 04 vom 28.01.1999 Seite 242

Business Handel

C&A: In 1999 rollt Welle der Modernisierung

Mit "Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe", so ein Unternehmenssprecher, bringt C&A in diesem Jahr acht Häuser auf Vordermann. Den Modernisierungsreigen eröffnen im Frühjahr - exakte Termine stehen noch nicht fest - die C&A-Filialen im Regensbur

[587 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

TextilWirtschaft Nr. 03S vom 19.01.1999 Seite 014

News

Fokus

Karstadt: Wehmeyer und Walz im Plus

Karstadt hat 1998 wegen der Konsumflaute Federn gelassen. Die 180 Filialen setzten mit 11,89 Mrd. DM 1,9 % weniger um (der Textilanteil liegt bei 35 %). Flächenbereinigt addiert sich der Schrumpf auf minus 2 %. Die Umsätze in den ostdeutschen Dependancen

[1601 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

 
weiter