Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 6698 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Horizont 48 vom 28.11.2019 Seite 14,15

Hintergrund

Content auf allen Kanälen

Verlage: Häuser organisieren sich vermarktungszentriert – und werden dadurch auch zu Agenturen mit eigenen Medienmarken

Wer hat das gesagt? „Wir müssen uns von gewohnten Hierarchien und linearen Top-Down-Strukturen verabschieden, ebenso wie von der strikten Trennung in Redaktion und Verlag.“ Diese Worte stammen nicht etwa von einem Medienmanager oder gar Unternehmensb

[7884 Zeichen] € 5,75

Horizont 48 vom 28.11.2019 Seite 26

Report Werbewirkung

Plus für Print

Anzeigen in Fachmedien werden zunehmend stärker wahrgenommen – und aktuelle Studien belegen, dass ein relevantes Umfeld die Wirkung von B-to-B-Werbung erhöht

Eine Renaissance von Printmedien und gedruckter Werbung – klar, das erhoffen sich viele Verlagsmanager, auch bei den Fachmedien. Die erwirtschaften zwar immer noch einen Großteil ihres Umsatzes mit Print, aber der Trend ist anhaltend rückläufig. Dabe

[8231 Zeichen] Tooltip
Eher verfolgt als informiert - Umfeld und Glaubwürdigkeit von B-to-B-Werbung Profis präferieren die Fachpresse - Informationsquellen, die für die berufliche Tätigkeit als besonders wichtig erachtet werden
€ 5,75

Horizont 48 vom 28.11.2019 Seite 25

Report Werbewirkung

Ein erster Schritt

Mindshare und GIK arbeiten auf Basis von B4T-Daten an markttransparenten, medienübergreifenden und praxistauglichen Wirkungsnachweisen

Einen Mangel an Wissen über die medienübergreifende Wirkung beklagte Boris Schramm, Managing Director Group M, Anfang 2019 in Horizont (5/2019). Catherin Anne Hiller, Geschäftsführerin der Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK) un

[2658 Zeichen] Tooltip
Zeitschriftenleser mögen Werbung - Akzeptanz von Werbung Inhalt und Reichweite spielen zusammen - Markensympathie und Produktinteresse
€ 5,75

Horizont 41 vom 10.10.2019 Seite 2

Standpunkt

Kommentar

Nähe und Distanz

Verlage definieren ihre Rolle neu, mit Wirkungsforschung. Vorsicht!

Wer erinnert sich? Das Media-Jahr 2019 begann mit Fragen, die eigentlich Vorwürfe waren. (Selbst-)Vorwürfe an die gesamte Branche: Haben es Werbekunden und Agenturen übertrieben mit dem kurzfristigen Abverkaufs- und Performance-orientierten Audience

[3150 Zeichen] € 5,75

Horizont 41 vom 10.10.2019 Seite 14

Hintergrund

„Der Wert von Inhalt steigt“

Vermarktung: GIK-Chefin Catherin Anne Hiller verbucht auch Content Marketing von Marken als Erfolg ihrer Forschung

Haben sich Werbungtreibende, Agenturen und Medien in der vergangenen Dekade im digitalen Hype zu einseitig mit Technologie beschäftigt? Und dabei die Themen Marke, Werbeträgerqualität und Wirkungsforschung vernachlässigt? Diesen Eindruck vermittelten zuletzt viele Debatten. Immerhin: „Die Kunden denken jetzt um“, sagt die oberste Verlagsforscherin Catherin Anne Hiller.

[8204 Zeichen] € 5,75

Der Handel 10 vom 01.10.2019 Seite 26

Branche

HANDELSWERBUNG

Lang lebe die Tageszeitung

Von wegen, alles ist online: Die gedruckte Tageszeitung bleibt als Werbeträger relevant. Das zeigt eine Statistik der Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK), wonach 25 Prozent der Werbebudgets deutscher Händler in Zeitungen fließe

[646 Zeichen] € 5,75

Horizont 37 vom 12.09.2019 Seite 6

Agenda

„Zukunftseinheit des Verlages“

Solutions: Die neuen Handelsblatt-Vermarkter wollen eine interne Freihandelszone etablieren

Wohl keine deutsche Verlagsorganisation hat in diesem Sommer ihre Vermarktung so grundlegend umgebaut wie DvH Medien, die Medienholding des Dieter von Holtzbrinck. Zur Erinnerung: Handelsblatt Media Group (HMG), Zeit und Tagesspiegel bearbeiten ih

[3736 Zeichen] € 5,75

Horizont 37 vom 12.09.2019 Seite 14,15

Hintergrund

„Gesunder Führungsanspruch“

Media Impact: Der neue Chef Carsten Schwecke über den Umbau des Vermarkters, seine Pläne mit der Ad Alliance, die „Pseudo-Wahrheiten“ der US-Plattformen und seinen Führungsstil

Ist Carsten Schwecke der richtige Mann an der Spitze von Media Impact? An dem nötigen Selbstbewusstsein und einer klaren Strategie mangelt es ihm nicht. In seinem ersten ausführlichen Interview als Chef von Media Impact liefert Schwecke eine Reihe programmatischer Aussagen, attackiert Google und Facebook, auch den Influencer-Boom und Content Marketing nimmt er ins Visier. Fragen bleiben dennoch: Hält das Bündnis mit Funke und ist bei Media Impact womöglich bald ein Sparprogramm fällig?

[15610 Zeichen] € 5,75

Horizont 35 vom 29.08.2019 Seite 28

Report Werbewirkung

Konzentriertes Potenzial

Als Werbeträger gerät Print häufig in die Defensive. Dabei werden ureigene Stärken und Alleinstellungsqualitäten verkannt

Das norwegische Stavanger ist vor allem bekannt für Ölvorhaben – und neuerdings für die „Zukunft des Lesens“: Im Herbst 2018 traf sich dort die europäische Forschungsinitiative E-READ, steht für: „Evolution of Reading in the Age of Digitisation“. Die

[8183 Zeichen] Tooltip
Gedruckt oder digital? Welche Präferenzen sich bei Prospekten zeigen Print fällt auf - Wahrnehmung von gedruckten Anzeigen in Fachmedien Bitte mit Pröbchen - Top 5: Werbeformen in Zeitschriften, die besonderes Interesse wecken
€ 5,75

Horizont 35 vom 29.08.2019 Seite 29

Report Werbewirkung

Sehen ja, schmieren nein

Der Branchenreport Beauty der GiK zeigt, was Kosmetikkäufern an Marken und Medien wichtig ist

Beautyprodukte und Printwerbung – diese Kombination funktioniert. Dass sie im Branchenreport Beauty der Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GiK) noch einmal unterstrichen wird, helfe dennoch in der täglichen Vermarktungsarbeit, sagt

[1281 Zeichen] Tooltip
Männer ziehen nach - Entwicklung von „Problembewusstsein“ bezüglich Alterserscheinungen Frauen nehmen den Kampf früher auf - Anteil der Verwender an den Betroffenen
€ 5,75

 
weiter