Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 6 Artikel gefunden.

 

     
     
    Sortierung:  
    Treffer pro Seite:

    TextilWirtschaft 21 vom 27.05.2010 Seite 062

    Fashion

    Sortiments Check (5)

    "Flieder, bis der Arzt kommt"

    Männermode Bruns in Oldenburg punktet mit Bekleidung, die funktional und lässig ist. Sportive Details? Ja bitte, aber dezent. Klassische Hemden? Sehr gerne, aber mit Pfiff. Ein Gespräch mit Einkaufsleiter Marc Eilts.

    Es ist Mitte Mai. Immer noch will es nicht so richtig warm werden. Zehn Grad sind es höchstens. Funktionsjacken prägen das Oldenburger Straßenbild. Mit gelben Tatzen und bleichen Gesichter schlurfen die Männer durch die Fußgängerzone, deren Blicke sich e

    [6295 Zeichen] € 5,75

    TextilWirtschaft 45 vom 05.11.2009 Seite 052

    Fashion

    TW ANZUG-STUDIE

    Ross und Reiter

    Der Handel hat eine klare Vorstellung, worauf es bei Anzug-Lieferanten ankommt. Wer hat wo die Nase vorne?

    Die richtige Silhouette ist die, die dem Anzugträger Sicherheit vermittelt, und nicht diejenige, die die modische Spitze darstellt", sagt Kevin Lobo, Kreativchef des Clothing-Parts von Boss Black. Er bevorzugt maskuline Outfits, daraus macht Lobo keinen

    [5644 Zeichen] Tooltip
    DIE TOP FIVE - Die stärksten Anzug-Anbieter aus Sicht des Handels in der Kategorie .....

    EINE GUTE PASSFORM IST UNVERZICHTBAR - Anteil der Händler, die folgende Leistung für die Auswahl eines Anzuganbieters für unverzichtbar oder sehr wichtig halten - Angaben in Prozent
    € 5,75

    TextilWirtschaft 45 vom 05.11.2009 Seite 048

    Fashion

    TW ANZUG-STUDIE

    Bitte Platz einnehmen

    Der Verdrängungswettbewerb ist in vollem Gange. Der Handel sucht bevorzugt Anzug-Abieter mit eindeutigem Profil. Vor allem in der dicht besetzten Marktmitte.

    Eine Studie, 31 Wettbewerber. Wer kämpft mit wem um die begrenzten Plätze? Wer kann sich aus Sicht der Einkäufer absetzen? Das aus der TW-Studie abgeleitete Positionierungsmodell zeigt, wie der Handel die Player im Anzug-Markt nach Modegrad und Preisgenr

    [3278 Zeichen] Tooltip
    WIE DER HANDEL DIE ANZUGANBIETER SIEHT
    € 5,75

    TextilWirtschaft 23 vom 04.06.2009 Seite 052

    Fashion

    PREVIEW SOMMER 2010

    Die richtige Balance

    Sportswear treibt die Umsätze in der Männermode an. Konfektion hinkt hinterher. Die Anbieter setzen auf mehr Modernität und Lässigkeit: Informal Wear soll die Klassik beleben. Der Handel konzentriert derweil sein Portfolio. Ein Balanceakt.

    Wäre die Börse derzeit für alles verantwortlich, so könnte man eine einfache Gleichung aufstellen: Seit März hat der Dax mehr als 1500 Punkte zugelegt. Und schon sind die Umsätze im Modehandel im April nach oben geschossen. Selbst die Anzugabteilungen ko

    [7136 Zeichen] € 5,75

    TextilWirtschaft 23 vom 05.06.2008 Seite 036

    Business

    Drei mal eins macht eins

    Expansion durch Konzentration - die Unternehmensgruppe Vockeroth hat drei Geschäfte in Melsungen zu einem zusammengefasst. Entstanden ist ein Markenmodehaus mit 2100m².

    Joachim Vockeroth ist kein Fan von großen Worten. Er lässt lieber Taten sprechen. Bescheidenheit ist seine Tugend. "Wir haben die Welt nicht neu erfunden. Was wir im Moment machen, scheint richtig zu sein, aber wer weiß schon, ob das in drei Jahren noch

    [6679 Zeichen] € 5,75

    TextilWirtschaft 15 vom 12.04.2007 Seite 032

    Business Handel

    "Verändern, erneuern, verjüngen"

    Local Business: Nina, Renate und Eddi Winkler investieren 250000 Euro in einen Komplettumbau. Ihr Modehaus in Bensheim stellt sich nun jünger dar.

    "Man muss immerfort verändern, erneuern, verjüngen, um nicht zu verstocken." Mit dem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe beginnt Eddi Winkler seine Eröffnungsrede. Die Worte des Dichters beschreiben genau das, was sich die Winklers bei dem Umbau ihres 1

    [4832 Zeichen] € 5,75