Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 58 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

fvw 28 vom 19.11.1999 Seite B04

Mittelmeer

Entwicklung im westlichen Mittelmeer-Raum

Weiteres Wachstum auf hohem Niveau

FVW 19. 11. 99. Die eindeutigen Gewinner des abgelaufenen Reisejahres dürften im Mittelmeer-Raum einmal mehr die westlich gelegenen Länder sein. Vor allem Spanien und Italien konnten ihr hohes Aufkommen im deutschen Quellmarkt noch einmal steigern.

[3680 Zeichen] € 5,75

fvw 28 vom 19.11.1999 Seite B01

Mittelmeer

Veranstalter konzentrieren ihren Blick auf das Mittelmeer

Türkei und Tunesien sind Ventile für starke Nachfrage

FVW 19. 11. 99. Im Sommer 2000 wird die deutsche Touristik aller Voraussicht nach einen beispiellos harten Wettbewerb der Veranstalter erleben. Der steuerbare Konzernvertrieb ist angeschirrt. Die Hotelpreise haben in vielen Destinationen angezogen. Der Kampf um die Betten wurde schärfer denn je geführt. Die Hoffnungen ruhen auf der Türkei, die im Sommer einen Boom erleben dürfte.

[2692 Zeichen] € 5,75

fvw 28 vom 19.11.1999 Seite B20

Mittelmeer

Mehr Wettbewerb bei Ferienflugverkehr in die Mittelmeer-Länder

Preisdruck und Lagerbildung belasten " freie" Carrier

FVW 19. 11. 99. Deutsche Ferienfluggesellschaften sehen sich einem immer brutaler werdenden Preisdruck ausgesetzt. Dieser geht vor allem von ausländischen Billigpreiscarriern aus. Marktdruck im eigenen Lager entsteht aber auch durch die Verflechtung zwischen Airlines und Veranstaltern in Konzernen. Ungebundene Carrier warnen vor Ausgrenzung.

[4221 Zeichen] Tooltip
Airline-Aufkommen für Mittelmeer-Flugziele
€ 5,75

fvw 28 vom 19.11.1999 Seite B19

Mittelmeer

Das Millennium-Jahr in Italien, der Türkei und Israel

Die Fremdenverkehrsämter hegen hohe Erwartungen

FVW 19. 11. 99. Die staatlichen Fremdenverkehrslenker in Israel, Italien und der Türkei sind sich einig: Ein neuer Besucherrekord im Millennium-Jahr steht außer Frage. Während die Veranstalter eineinhalb Monate vor der Jahrtausendwende noch vorrangig um die zahlungskräftige Klientel für ihre Silvester-Arrangements buhlen, zielen die Millennium-Aktivitäten der Fremdenverkehrsämter bereits auf das Gesamtjahr 2000.

[5505 Zeichen] € 5,75

fvw 28 vom 19.11.1999 Seite B15

Mittelmeer

Spanien will Angebote noch stärker diversifizieren

Aktivurlaub als Alternative zu Strand und Badeferien

FVW 19. 11. 99. Das Spanische Fremdenverkehrsamt wirbt weiterhin verstärkt für Regionen und Gemeinden abseits der populären Tourismusdestinationen. Die Saisonzeiten sollen verlängert werden, und für Langzeiturlauber will man mehr Angebote schaffen. Ein neuer Masterplan sieht in den kommenden fünf Jahren weitere Qualitätsverbesserungen vor. Der Schutz der Umwelt findet immer mehr Beachtung.

[5573 Zeichen] € 5,75

fvw 28 vom 19.11.1999 Seite B14

Mittelmeer

3 Fragen

An JOSÉ ANTONIO Preto da Silva, Leiter des PoRtugiesischen Touristik- und Handelsbüros

[999 Zeichen] € 5,75

fvw 28 vom 19.11.1999 Seite B14

Mittelmeer

Trekking-Reisen in Marokko

Neuer Trend zur Langsamkeit

FVW 19. 11. 99. Trekking- und Abenteuerreisen in Marokko liegen offenbar im Trend. Die Veranstalter melden Zuwächse. Neben Touren durch den Atlas wachse die Nachfrage nach Kamelreisen durch die Sahara. Vereinzelte Kritik gibt es an der Preispolitik des marokkanischen Staatscarriers Royal Air Maroc.

[1558 Zeichen] € 5,75

fvw 28 vom 19.11.1999 Seite B08

Mittelmeer

FVW-Expertenforum zu Perspektiven am östlichen Mittelmeer

Für den Sommer 2000 wird ein Türkei-Boom erwartet

FVW 19. 11. 99. Die Türkei erlebte 1999 extreme Buchungssituationen erlebt. Den anfänglichen Boom brachten die Öcalan-Verhaftung und mehrere Erdbeben zum Erliegen. Griechenland rechnet mit einem Rekordjahr 2000. Zypern wünscht sich mehr deutsche Gäste. Werden die Destinationen im östlichen Mittelmeer-Raum vom nächsten Sommer profitieren? Sieben ausgewiesene Kenner der Ziele diskutierten bei einem FVW-Expertenforum.

[20363 Zeichen] € 5,75

fvw 28 vom 19.11.1999 Seite B05

Mittelmeer

Gewinner und Verlierer im östlichen Mittelmeer-Raum

Die Türkei will nach Debakel wieder zu Kräften kommen

FVW 19. 11. 99. Im Unterschied zu den meist boomenden Reiseländern im westlichen Mittelmeer-Raum gab es in diesem Jahr im Osten eine Reihe von Verlierern. Negativ-Spitzenreiter war dabei die Türkei, gefolgt von Slowenien und Kroatien. Alle drei Länder litten unter den Auswirkungen politischer Probleme. Für 2000 erhoffen sie sich nun eine Trendwende.

[6843 Zeichen] € 5,75

fvw 28 vom 19.11.1999 Seite B21

Mittelmeer

Kreuzfahrtmarkt im Mittelmeer

Anbieter bauen ihr Programm aus

FVW 19. 11. 99. Das Mittelmeer bleibt Europas Kreuzfahrt-Destination Nummer eins. Viele Reeder und Veranstalter verstärken ihre Kapazitäten. Den Takt geben dabei wieder Reeder aus den USA an, die mit der Positionierung von Megaschiffen neue Akzente setzen.

[4202 Zeichen] € 5,75

 
weiter