Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 21 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 31 vom 31.07.2014 Seite 50,51,52

Fashion Düsseldorf

Rhein-Schauen

Die zweite Ausgabe von Platform Fashion Düsseldorf lockte 4500 Gäste in die Schraubenfabrik. Insgesamt neun Modenschauen begleiteten die Ordertage am Rhein.

Barbara Schwarzer: Vom cleanen Blazer und modernen Hosenanzug über das 50er-Jahre-Kleid bis zur luxuriösen Abendrobe. Hier trifft Minimalismus auf Glamour. Für die Kollektion von Barbara Schwarzer gab es viel Applaus. Ihre klare Umsetzung sorgt für e

[1848 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 31 vom 31.07.2014 Seite 050 bis 052

Fashion Düsseldorf

Rhein-Schauen

Die zweite Ausgabe von Platform Fashion Düsseldorf lockte 4500 Gäste in die Schraubenfabrik. Insgesamt neun Modenschauen begleiteten die Ordertage am Rhein.

Barbara Schwarzer: Vom cleanen Blazer und modernen Hosenanzug über das 50er-Jahre-Kleid bis zur luxuriösen Abendrobe. Hier trifft Minimalismus auf Glamour. Für die Kollektion von Barbara Schwarzer gab es viel Applaus. Ihre klare Umsetzung sorgt für eine

[1848 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 4 vom 26.01.2012 Seite 148,150,152,153,154,155,156,157,158,160

Top Fashion Damenmode/Herbst 2012

Unbeschreiblich weiblich

Glanz, Mustermix und Farbe. Weibliche Silhouetten sind typisch für den Look der Premium-Kollektionen. Cashmere, Seide und Pelz sorgen für den nötigen Glamour-Faktor. Das ist luxuriös und alltagstauglich zugleich.

Schumacher Nachdem Dorothee Schumacher im japanischen Kobe Originale der Designer-Ikone Madame Grès gesehen hat, war die Inspiration für die aktuelle Herbstkollektion klar: „New Diva” ist die Headline bei Schumacher. Und dass Glamour und Lässigkeit

[22162 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 04 vom 26.01.2012 Seite 148 bis 160

Top Fashion Damenmode/Herbst 2012

Unbeschreiblich weiblich

Glanz, Mustermix und Farbe. Weibliche Silhouetten sind typisch für den Look der Premium-Kollektionen. Cashmere, Seide und Pelz sorgen für den nötigen Glamour-Faktor. Das ist luxuriös und alltagstauglich zugleich.

Schumacher Nachdem Dorothee Schumacher im japanischen Kobe Originale der Designer-Ikone Madame Grès gesehen hat, war die Inspiration für die aktuelle Herbstkollektion klar: „New Diva” ist die Headline bei Schumacher. Und dass Glamour und Lässigkeit sic

[22162 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 04 vom 27.01.2011 Seite 162

Topfashion Damenmode Herbst 2011

Hauptsache individuell

Eigene Wege werden in der Mode derzeit mehr denn je belohnt. Raus aus der Vergleichbarkeit, so lautet der Appell der Einkäufer an die Industrie. Hier gibt es Firmen, die diesen Weg schon seit Jahren gehen.

Ischiko, königlich Ein Name in der Design-Szene. Ischiko ist seit vielen Jahren etwas ganz Besonderes. "Die echte, gute Ischiko-Kundin will von jedem Teil begeistert werden" , so Isik Özgür. Sie ist die Frau hinter Ischiko. "Ich werde von Jahr zu Jahr m

[3376 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 08 vom 19.02.2009 Seite 067

Fashion Stoffe Sommer 2010

DAS SAGT DIE DOB

Bewegte Oberflächen, sommerliche Farben und frische Drucke. Neue Metallics, Ramie- und Polyamid-Mischungen. Und mehr Produkt für den Preis. DOB-Designer über die Tendenzen für nächsten Sommer.

Doris Strätker, Gerry Weber: "Wir haben sehr vieles mit Metall gesehen. Ich bezweifle, dass unsere Kundin diese Optik jetzt schon wieder interessiert." Susanne Heeke, Zaffiri: "Besonders innovativ sind derzeit Memory-Artikel. Nicht mehr 100% Polyester,

[3863 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 04 vom 22.01.2009 Seite 179

Fashion Coordinates Herbst 2009

"Betont verhüllt"

Peter O. Mahler über Gegenpole, mehr Farbe und optische Spannung

TW: Mit welchem Leitgedanken sind Sie an die Kollektion für Herbst/Winter 2009/10 herangegangen? Peter O. Mahler: Mein Leitgedanke ist das Spiel mit Gegensätzen, Kontrasten und Schattierungen. Bewegte Oberflächen stehen im Gegenpol zu glatten Oberfläche

[1716 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 34 vom 23.08.2007 Seite 070

Fashion

Ordertrends für kreative DOB-Sortimente

Variation bringt Faszination

Leicht im Gewicht, lässig in der Aussage und immer etwas kreativ soll es sein

"Es ist ein schöner Sommer. Wir können gut mit den Kollektionen unserer Lieferanten arbeiten", so Nanni Grünberg von Monteverde in Mainz. Aber nicht nur sie beurteilt den Sommer 2008 - mit Blick auf das Modebild - positiv. Auch Elke Johnen, die ihr gleic

[2657 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 42 vom 20.10.2005 Seite 062

Fashion

Erfolgreich anders

Abseits vom Mainstream: Viele Frauen suchen individuelle Mode, die es nicht an jeder Ecke gibt. Ein Markt mit Potenzial.

Es gibt sie noch. Die Frau, die sich nichts macht aus modischen Massentrends. Die keine Lust hat auf Einheits-Looks und Must-haves der Saison. Diese Frau will Mode, die ihren Typ unterstreicht und ihr Freiraum lässt. Sie trägt hochwertiges, hochpreisiges

[10907 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 11 vom 17.03.2005 Seite 070

Fashion

DOB-Konfektionäre über Stofftrends für Sommer 2006

"Klöppelspitze statt Strass"

Wie wird der Sommer 2006? Wie viel Dekoration, wie viel Sportivität bekommen wir? Auf welche Stoff-Themen setzt die DOB? Erste Einschätzungen, gesammelt auf den Pariser Stoffmessen.

Cornelia Kremer, KCK Cornelia Kremer: "Baumwolle. Denim. In allen Variationen. Für sportive Hosen. Dazu duftige Tops, Baby Dolls. Das Spielerische wird bleiben. Leinen wird ein starkes Thema, aber abgewandelt. Schließlich suchen wir nach extrem leichten B

[4235 Zeichen] € 5,75

 
weiter