Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 2662 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 32 vom 08.08.2020 Seite 12

lieferanten

Interview: Frank Göltenboth

Den Kunden die Chancen der Digitalisierung aufzeigen

Der Vizepräsident Forschung und Entwicklung der Global Business Unit Coffee Machines der WMF Group spricht mit ahgz-Redakteur Bernhard Eck über die Entwicklungsstrategie des Weltmarktführers WMF Professional Coffee Machines in Zeiten der Digitalisierung und über künftige Produktlösungen.

[8269 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 32 vom 07.08.2020 Seite 38

Journal

Procter meint es ernst

Der Weltkonzern Procter&Gamble verpflichtet sich, seinen CO₂-Ausstoß durch Vermindern und Kompensieren auf Null zu bringen. Nur so seien die Klimaziele einzuhalten. Investiert wird, was immer nötig ist, sagt Sustainability-Chefin Virginie Helias. Die Zeit drängt.

[7314 Zeichen] € 5,75

Horizont 32-33 vom 06.08.2020 Seite 5

Agenda

Nicht alles liegt an Corona

Manche Werbeholdings nutzen die Krise auch für Aufräumarbeiten in den Bilanzen

Die Corona-Pandemie beeinflusst wie erwartet massiv die Geschäftsentwicklung der internationalen Werbeholdings. Allerdings wirkt sich die Krise unterschiedlich auf die einzelnen Unternehmen aus. Das zeigt ein Blick in die Halbjahresbilanzen von Omnic

[5249 Zeichen] Tooltip
Alle verlieren - Börsenkurse der Werbeholdings im Jahresvergleich
€ 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 31 vom 01.08.2020 Seite 16

zum schluss

Gestärkt aus der Krise starten

Wie entwickelt sich der Tourismus nach Corona? Thesen von Petra Hedorfer, Chefin der Deutschen Zentrale für Tourismus.

[7417 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 29 vom 16.07.2020 Seite 20,21

Business Konzernstrategie

Kehrtwende bei Esprit?

Der neue Mehrheitseigner des Modekonzerns will offenbar die Führung austauschen. Die Hintergründe sind unklar. Eine Spurensuche.

[6027 Zeichen] € 5,75

Horizont 23-24 vom 04.06.2020 Seite 2

Standpunkt

Kommentar

Aus den Lehren wirklich lernen

Andere Länder, anderer Umgang mit Corona – die Beispiele können wertvoll sein

Corona trifft alle Menschen, Märkte und Länder gleichermaßen. Und dennoch unterscheiden sich die Herangehensweise an die Probleme, die die Pandemie bringt, und die Lösungswege, die einzelne Staaten, Regionen und Firmen gehen, deutlich. Wie gehen ital

[1566 Zeichen] € 5,75

Horizont 23-24 vom 04.06.2020 Seite 8

Hintergrund International

Großer Bruder

Alibaba wächst auch in der Coronakrise, kämpft aber mit größeren Problemen als der Rivale Amazon

Man hat sich bei Alibaba an immer neue Rekordzahlen gewöhnt. Bei der Präsentation der aktuellen Geschäftszahlen wartete CEO Daniel Zhang mit einem weiteren „historischen Meilenstein“ auf: Das Brutto-Warenvolumen, das über Alibaba-Plattformen verkauft

[8098 Zeichen] € 5,75

Horizont 23-24 vom 04.06.2020 Seite 10,11

Hintergrund International

„China kann Vorbild sein“

Fabian von Heimburg, Start-up-Unternehmer in Asien, fordert eine digitale Industriepolitik auf europäischer Ebene

Das Onlinenutzerverhalten der Europäer nähert sich dem der Chinesen an, sagt Fabian von Heimburg, der dort seit sechs Jahren den Werbetracking-Dienstleister Hotnest betreibt. Nun expandiert der Sohn des IDG-Vorstands York von Heimburg damit nach Europa. Um sich digital nicht ganz abhängig zu machen von den USA und vom aufstrebenden China, müsse der „alte“ Kontinent mehr „Trial and Error“-Mentalität entwickeln, sagt der 31-Jährige im Interview.

[12825 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 20 vom 16.05.2020 Seite 14

immobilien

Transaktionen

Investoren sind alarmiert

Europas Hotelimmobilienmärkte dürften unter den Auswirkungen der Coronakrise stärker leiden als Asien. Konkrete Prognosen sind aber aufgrund der Unsicherheit nicht möglich.

[5378 Zeichen] € 5,75

Horizont 15-16 vom 09.04.2020 Seite 1

Seite 1

Voll auf die Bremse

Der Shutdown trifft die Automobilbranche ins Mark. Der Weg aus der Absatzkrise wird steinig. Auch der Staat soll helfen

Es ist ein trauriger Rekord. Mit einem Rückgang um 37,7 Prozent bei den Zulassungszahlen verzeichnet der deutsche Automobilmarkt im März laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) im Vergleich zum Vorjahr einen nie gekannten Einbruch. Das Minus im gewerblichen

[4472 Zeichen] € 5,75

 
weiter