Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 84 Artikel gefunden.

 
zurück weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

fvw 14 vom 09.06.2000 Seite 66

Ziele Asien/Pazifik

Japanische Airlines erhöhen Frequenzen

Neben Geschäftsreisen den Tourismus fördern

FVW 9. 6 .00. Mit der Aufstockung der Code-Share-Verbindungen ab Frankfurt will All Nippon Airways auch verstärkt um deutsche Japan-Urlauber werben. Auf den deutschsprachigen Web-Seiten sollen bald Buchungen möglich sein. Japan Airlines bietet ab Juni auf allen Frankfurt-Routen ein neues Unterhaltungsprogramm an. Über einen Beitritt zu einer globalen Airline-Allianz wurde bisher noch keine Entscheidung getroffen.

[8929 Zeichen] € 5,75

fvw 14 vom 09.06.2000 Seite 64

Ziele Asien/Pazifik

Thai Airways mit neuer Strecke

Anflug auf den Norden Thailands

FVW 9. 6. 00. Seit Anfang Mai fliegt Thai Airways International die Stadt Petchabun im nördlichen Zentralthailand an und erweitert somit ihr Streckennetz innerhalb Thailands auf insgesamt 22 Ziele neben Bangkok. Thai fliegt ab Bangkok dreimal wöchent

[736 Zeichen] € 5,75

fvw 14 vom 09.06.2000 Seite 64

Ziele Asien/Pazifik

Reisebüros, die sich auf den Fernen Osten spezialisieren

Asien kennen wie die Westentasche

FVW 9. 6. 00. Die Leidenschaft für Länder wie Thailand, Birma oder Indonesien ist es, die die Asien-Spezialisten unter den Reiseagenturen auszeichnet - genau wie ihre Kunden. Häufig sind sie auch gleichzeitig als Veranstalter tätig.

[4742 Zeichen] € 5,75

fvw 14 vom 09.06.2000 Seite 64

Ziele Asien/Pazifik

Vietnam

Besucherzahlen steigen an

FVW 9. 6. 00. Vietnam meldet für das erste Quartal 2000 einen Anstieg der Besucherzahlen um 14 Prozent auf rund 530 000. Im gesamten vergangenen Jahr besuchten 1,7 Mill. Reisende das Land - 21 719 aus Deutschland. Zudem baut Vietnam seine Infrastruk

[902 Zeichen] € 5,75

fvw 14 vom 09.06.2000 Seite 62

Ziele Asien/Pazifik

Hotelmarkt in Hongkong arbeitet sich aus der Krise

Vom Krisenfrust zur Neubaulust

FVW 9. 6. 00. Der von der Asien-Krise gebeutelte Hotelmarkt der ehemaligen britischen Kronkolonie erholt sich nur langsam. Während die Auslastung der Häuser wieder anzieht, dümpeln die Raten vor sich hin. Nun hoffen die Hoteliers auf einen Schub durch den neuen Disney-Themenpark.

[4687 Zeichen] € 5,75

fvw 14 vom 09.06.2000 Seite 63

Ziele Asien/Pazifik

Philippinen geraten unter Druck

Geiseldrama verhagelt Bilanz

FVW 9. 6. 00. Das Entführungsdrama auf den Philippinen bleibt für den Tourismus im Land nicht ohne Folgen. Das Inselreich muss seine Prognosen wohl nach unten korrigieren.

[2384 Zeichen] € 5,75

fvw 14 vom 09.06.2000 Seite 62

Ziele Asien/Pazifik

Incoming-Markt in Bewegung

Diethelm Travel kauft Konkurrenz

FVW 9. 6. 00. Der in Bangkok ansässige Incomer Diethelm Travel kauft mit Singai Travel einen Sarawak-Inbound-Spezialisten auf. Somit festigt die Diethelm-Travel-Gruppe ihre Position nicht nur in Malaysia, sondern verwirklicht die Pläne einer Expansion über das Mekong-Delta hinaus.

[1647 Zeichen] € 5,75

fvw 14 vom 09.06.2000 Seite 60

Ziele Asien/Pazifik

Unbekannte Facetten sollen Städteziele nach vorn bringen

Singapur schafft sich ein eigenes Badeparadies

FVW 9. 6. 00. Singapur und Hongkong verzeichnen kräftige Zuwächse. Um den wichtigen Wirtschaftsfaktor Tourismus zusätzlich zu beleben, investieren die Metropolen in die Infrastruktur. Zudem sollen bislang unbekannte Aspekte der Städte touristisch genutzt werden.

[4258 Zeichen] € 5,75

fvw 14 vom 09.06.2000 Seite 58

Ziele Asien/Pazifik

Hongkong macht bei deutschen Veranstaltern wieder Boden gut

Zwischen Euphorie und Skepsis

FVW 9. 6. 00. Das vergangene Jahr war der Wendepunkt für den seit 1997 arg gebeutelten Hongkong-Tourismus. Nachdem die Besucherzahlen von einst knapp zwölf Millionen im freien Fall unter die Zehn-Millionen-Marke gerutscht waren, verzeichnete die Hong

[3198 Zeichen] € 5,75

fvw 14 vom 09.06.2000 Seite 58

Ziele Asien/Pazifik

Veranstalter rechnen mit wachsenden Urlauberzahlen für China

Der Jangtse-Boom lässt die Kassen klingeln

FVW 9. 6. 00. Der China-Tourismus profitiert vom ebenso gigantischen wie umstrittenen Staudammprojekt am Jangtse. Die Drei-Schluchten-Kreuzfahrten auf dem Mega-Strom haben nur noch eine begrenzte Halbwertzeit und verkaufen sich fast wie von selbst, jubeln die Veranstalter. Dafür hängen einst populäre Ziele wie Tibet durch. Und an der Seidenstraße warten viele Anbieter weiter auf eine bessere Infrastruktur.

[8241 Zeichen] € 5,75

 
zurück weiter