Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 106 Artikel gefunden.

 
zurück weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B03

Lateinamerika/Karibik

Für Reiseziele in der Karibik zeichnen sich Probleme ab

Schuld sind Dollarkurs und Wirtschaftsflaute

FVW 2. 10. 97. Nachdem schon das Reisejahr 1996/97 den karibischen Inseln nicht das anfangs erwünschte Wachstum auf dem deutschen Markt brachte, könnte es trotz des Optimismus unter den Veranstaltern 1997/98 zu einer echten Flaute kommen. Die Ursachen hierfür liegen weniger in mangelnden Aktivitäten der Karibik-Vertretungen, sondern in der gesamtwirtschaftlichen Situation.

[15959 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B03

Lateinamerika/Karibik

Dollarkurs größter Risikofaktor für Karibik-Veranstalter

Die Preissensibilität der Reisenden wächst

FVW 2. 10. 97. Nachdem sich die Karibik zu einem der wichtigsten Fernreiseziele bei deutschen Veranstaltern entwickelt hat, wirken sich preistreibende Entwicklungen besonders negativ aus. Der teure US-Dollar stellt dabei das größte Problem dar. Die Nachfrage für die Dominikanische Republik hat sich inzwischen offensichtlich aber wieder erholt.

[8291 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B01

Lateinamerika/Karibik

Trends in Lateinamerika und in der Karibik

Für einige Zielgebiete wird die Luft dünner

FVW 2. 10. 97. Parallel zum wirtschaftlichen Aufschwung und zur politischen Stabilisierung öffnet sich Lateinamerika dem Tourismus. Angebot und Nachfrage steigen kontinuierlich. In der Karibik werden Massenziele wie die Dominikanische Republik weiter gut gebucht. Unter den kleineren Inseln verschärft sich dagegen der Wettbewerb um den Individualtouristen.

[2932 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B28

Lateinamerika/karibik

Passageflugverkehr mit Südamerika im Auf und Ab der Nachfrage

Stabilerer Ertrag als in anderen Regionen

FVW 2. 10. 97. Auf den Strecken zwischen Europa und Südamerika ist noch Geld zu verdienen. Der Yield liegt meist vergleichsweise hoch und ist zudem nun schon länger stabil. Die aktuellen Verkehrszuwächse stammen vor allem aus Südamerika selbst. Dort ist der Geschäftsreiseverkehr eine der tragenden Säulen für die beteiligen Airlines.

[6683 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B27

Lateinamerika/Karibik

Flugverkehr zwischen Deutschland und der Karibik

Der Sommer schließt langsam auf

FVW 2. 10. 97. Verschiedene touristisch geprägte Destinationen der Karibik entwickeln sich aus Richtung Deutschland zu klassischen Ganzjahreszielen. Mexikanische Ziele erleben den stärksten Nachfrageschub.

[6174 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B09

Lateinamerika/karibik

Veranstalter-Ergebnisse für Lateinamerika und die Karibik

Erwartungen häufig nicht erfüllt

FVW 2. 10. 97. Obwohl viele Veranstalter sich nur zurückhaltend zu den Ergebnissen des laufenden Reisejahres äußern, zeichnet sich ein nicht gerade rosiges Bild der aktuellen Lage ab. Besonders die Karibik leidet unter mangelnder Nachfrage.

[4626 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B29

Lateinamerika/Karibik

Flugsicherheit in Lateinamerika

Wenige Airports mit Radaranlage

FVW 2. 10. 97. Nach dem afrikanischen Luftraum ist der über Lateinamerika der zweitunsicherste weltweit. Das erklären Vertreter der deutschen Piloten. Sie verlangen jetzt mit Nachdruck massive Verbesserungen. Vor allem die dortigen Regierungen müßten mehr tun in den Bereichen technische und personelle Flugsicherung.

[3378 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B26

Lateinamerika/Karibik

Deutsche Individualreisende entdecken die Karibik nur zögerlich

Viele Inseln sind immer noch ein Geheimtip

FVW 2. 10. 97. In der Karibik gibt es abseits der klassischen Ziele des Massentourismus noch unzählige Geheimtips. Dabei gelten oftmals noch immer ganze Inseln oder Inselgruppen als vom Tourismus erst wenig berührt. Hierzu zählen unter anderem die British Virgin Islands, die US Virgin Islands sowie die ABC-Inseln Aruba, Bonaire und Curaçao.

[6098 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B25

Lateinamerika/Karibik

Öko-Tourismus in der Karibik im Ausbau begriffen

Mehr als nur ein Marketing-Gag

FVW 2. 10. 97. Ökologisch orientierte touristische Produkte sollten in der Karibik mit Vorrang entwickelt werden, regen deutsche Veranstalter an. Inzwischen gibt es schon erste beispielhafte Ansätze auf einigen Karibik-Inseln.

[5773 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B23

Lateinamerika/Karibik

Karibik

Notizen

FVW 2. 10. 97. Die zu den Out Islands/Bahamas gehörende Insel Little San Salvador ist für sechs Millionen US-Dollar an die Holland-America Lines-Westtours Inc verkauft worden. Die Kreuzfahrtgesellschaft will auf der Insel einen privaten Anlegehafen f

[1198 Zeichen] € 5,75

 
zurück weiter