Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 106 Artikel gefunden.

 
zurück
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B20

Lateinamerika/Karibik

Guatemala

Promotion mit den Maya-Kulturen

FVW 2. 10. 97. Mit der Unterzeichnung des Friedensabkommens sind in Guatemala auch die Tore für den Tourismus geöffnet worden. Inzwischen wurde ein touristischer Entwicklungsplan erarbeitet, der bis 2005 umgesetzt sein soll. Schwerpunkt der Marketing

[1217 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B15

Lateinamerika/Karibik

WTO-Statistik Lateinamerika

Der Aufschwung in der Dekade des Jaguars

FVW 2. 10. 97. Die politische und wirtschaftliche Stabilisierung in den Ländern Lateinamerikas forciert auch die Tourismusentwicklung. Die meisten Ankünfte internationaler Touristen verzeichneten 1996 laut WTO-Studie Mexiko, Chile, Argentinien, Brasilien und Uruguay. Costa Rica erlitt wieder hohe Einbußen und erholt sich nach dem Entführungsfall nur langsam. Das Gros der deutschen Gäste reiste nach Argentinien und Chile.

[7876 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B16

Lateinamerika/Karibik

Wandern und Trekking

Sichere Touren für Gruppenreisende

FVW 2. 10. 97. Trekking-Tourismus in den Anden ist nicht so populär wie etwa Touren im Himalaya. Peru kann sich von der Professionalität her jedoch durchaus mit Nepal messen, sagen Experten. Die Anden-Wanderer sind meist über 40 Jahre alt und gehören der oberen Mittelschicht an.

[3970 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B13

Lateinamerika/Karibik

Sprachreisen

Hablas Español, Señorita?

FVW 2. 10. 97. Sprachreisen nach Lateinamerika sind zwar ein Nischenmarkt. Die Nachfrage nach Spanischkursen in Quito oder Guernavaca steigt jedoch kontinuierlich. Die Spezialisten bauen ihre Programme aus.

[2589 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B14

Lateinamerika/Karibik

Programm-Innovationen auch für Lateinamerika

Chile wird eines der kommenden Ziele

FVW 2. 10. 97. In Lateinamerika gibt es noch eine Vielzahl neuer Angebotsmöglichkeiten für Reiseveranstalter. Als wichtig erweist es sich hierbei, wie sicher ein Land bereist werden kann. Die Veranstalter zeigen aber Mut beim Gang zu neuen Ufern.

[3977 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B04

Lateinamerika/Karibik

Dollar rate as main risk factor in Caribbean trade

Growing price sensitivity among holidaymakers

FVW 2. 10. 97. Now that the Caribbean has become one of the main long-haul destinations for German tour operators, anything which pushes prices up makes an especially negative impact. The strength of the US dollar presents the chief problem.

[6617 Zeichen] € 5,75

 
zurück