Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 106 Artikel gefunden.

 
zurück weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B30

Lateinamerika/karibik

Hotellerie in Lateinamerika bisher kaum auf Touristen eingestellt

Ketten bedienen vor allem die Geschäftsreisenden

FVW 2. 10. 97. Die Staaten Lateinamerikas haben ihre Metropolen in der Vergangenheit zu internationalen Geschäftszentren ausgebaut. Im Zuge dieser Entwicklung fassen internationale Hotelketten verstärkt im Corporate-Segment Fuß. Wachstumschancen vermuten sie insbesondere im Bereich von drei bis fünf Sternen. Allein Mexiko birgt derzeit ein größeres touristisches Potential.

[9680 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B24

Lateinamerika/Karibik

Interview Karibikinsel Barbados rechnet mit Trendwende auf dem deutschen Markt

Nischenangebote rücken in den Mittelpunkt

FVW 2. 10. 97. Barbados will sich verstärkt dem deutschen Markt zuwenden. Die neue Marketing-Strategie zielt vor allem auf den Endverbraucher. Im Visier sind dabei auch Nischenmärkte wie etwa Golf oder Wassersport. Nachdem in den vergangenen zwei Jahren die Besucherzahlen aus Deutschland zurückgingen, rechnet Inga Uhrenbacher, neue Direktorin für Sales & Marketing Europe, 1998 mit einer Trendwende.

[7565 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B22

Lateinamerika/Karibik

Island-Hopping in der Karibik

Kleine Nachfrage für große Sprünge

FVW 2. 10. 97. Einige karibische Destinationen verzeichnen eine steigende Nachfrage für Island-Hopping und wollen dieses Segment auch in Deutschland stärker vermarkten. Die deutschen Veranstalter beurteilen derartige Kombinationsmöglichkeiten jedoch zurückhaltend: Der Markt sei sehr klein, spezifisch und teuer und biete lediglich ein begrenztes Wachstumspotential.

[9929 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B21

Lateinamerika/Karibik

Studie der World Tourism Organization zu Argentinien

Tourismus erlangt höhere Aufmerksamkeit

FVW 2. 10. 97. Für internationale Hotelketten wird Argentinien ein interessanter Standort. Innerhalb der Mercosur-Länder hat sich das Flugaufkommen stark erhöht. Im Internet sind inzwischen mehr Informationen über das Land verfügbar.

[3321 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B20

Lateinamerika/Karibik

Rio de Janeiro

Die Stärken der Stadt herausstellen

FVW 2. 10. 97. Keine andere Stadt wird so eng mit Brasilien identifiziert wie Rio de Janeiro. Jetzt soll ein Marketing-Programm erstellt werden, das vielfältige touristische Angebote der Stadt präsentiert. Ende des Jahres wird eine Werbekampagne in Deutschland gestartet.

[2801 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B18

Lateinamerika/Karibik

In der Pampa von Argentinien

Estancia-Urlaub nach Gutsherrenart

FVW 2. 10. 97. Eine Alternative im Argentinien-Angebot sind Ferien auf Estancias. Einige hundert Gutshäuser wurden in Landhotels umfunktioniert. Die Palette reicht von prachtvollen Gehöften, ausgestattet mit italienischem Marmor, bis zu kleinen Anwesen in der Einsamkeit Patagoniens. Gastfreundschaft wird in jedem Fall großgeschrieben. Die argentinische Botschaft in Bonn verschickt auf Anfrage eine Liste über die Estancias.

[7456 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B18

Lateinamerika/Karibik

Bolivien

Neue Angebote am Amazonas

FVW 2. 10. 97. Deutschland ist fünftwichtigster Quellmarkt für Bolivien. Der Ausbau des ethnischen Öko-Tourismus verzögert sich. Private Initiativen unterstützen den Bau neuer Hotels.

[1899 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B09

Lateinamerika/Karibik

Veranstalter-Angebote Karibik

Golfturniere und Heiratsferien

FVW 2. 10. 97. Die Palette der neuen Veranstalter-Angebote für die Ziele in der Karibik scheint sich immer noch erweitern zu lassen. Das zeigt ein Blick auf das, was die Unternehmen für das Reisejahr 1997/98 alles an Neuerungen planen.

[2577 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B10

Lateinamerika/Karibik

Veranstalter erwarten für Lateinamerika ein schwieriges Jahr

Trend läuft in Richtung Chile und Mexiko

FVW 2. 10. 97. Als Veranstalter-Destination tut sich Lateinamerika immer noch schwer. Die erreichbaren Teilnehmerzahlen sind im Vergleich mit anderen Fernzielen relativ niedrig. Probleme bereiten unsichere politische Verhältnisse sowie Angst vor Krankheiten und Kriminalität. Als sicher gelten eigentlich nur Chile und Argentinien, vor allem für Urlauber ohne Erfahrungen mit der Region.

[14564 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 02.10.1997 Seite B17

Lateinamerika/Karibik

Interview Tourismusbüro Costa Rica zieht Bilanz

"Wir haben uns im ersten Jahr etabliert"

FVW 2. 10. 97. Nach dem massiven Besucherrückgang 1996 erwartet das Instituto Costarricense de Turismo (ICT) 1997 erneut ein Minus von elf Prozent auf 14 500 deutsche Gäste. Marianne Vaske, Leiterin des Costa Rica Tourismusbüros in Köln, ist dennoch optimistisch.

[3634 Zeichen] € 5,75

 
zurück weiter