Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 278 Artikel gefunden.

 
zurück weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

fvw 28 vom 16.11.2001 Seite 67

schiff

TT-LINE

Das Ende der Duty-free-Ära

Seit zwei Wochen pendelt die neue Jumbofähre "Peter Pan" der TT-Line von Travemünde nach Trelleborg. Wie die Schwester "Nils Holgersson" verkörpert sie eine neue Fährgeneration, die sich im verschärftem Wettbewerb durch feste Brückenquerungen behaupt

[463 Zeichen] € 5,75

fvw 27 vom 07.11.2001 Seite 65

schiff

Brüssel fördert Investments in Mittelamerika

Das Al-Invest-Sekretariat der Europäischen Union in Brüssel lädt in Zusammenarbeit mit den Eurocentros der Länder Mittelamerikas Reiseveranstalter und Investoren zu einer Info-Reise nach Nicaragua, Honduras und Panama ein. Reisetermin ist der 20. bis

[837 Zeichen] € 5,75

fvw 27 vom 07.11.2001 Seite 62

schiff

DFDS Seaways

England-Fähre legt in Cuxhaven ab

Hamburg wird in Kürze kein Fährhafen mehr sein. Die dänische Reederei DFDS Seaways wird ihre traditionelle England-Fähre Hamburg­Harwich vom 2. März nächsten Jahres an nach Cuxhaven umrouten. Durch den Fortfall der Elbpassage verkürzt sich die Fahrze

[859 Zeichen] € 5,75

fvw 27 vom 07.11.2001 Seite 63

schiff

Radisson Seven Seas

Zwangspause für die "Song of Flower"

Ein weiterer Anbieter reagiert auf die Kreuzfahrtkrise mit vorübergehender Stilllegung von Kapazitäten: Die US-Luxuskreuzfahrtenreederei Radisson Seven Seas Cruises (RSSC) zieht ihren kleinsten Kreuzer, die "Song of Flower" (Platz für knapp 200 Gäste

[621 Zeichen] € 5,75

fvw 27 vom 07.11.2001 Seite 63

schiff

Royal Olympic Cruises: Neuer Kurs

Die 180-Grad-Wende

Mit einer komplett neuen Strategie will Royal Olympic Cruises (ROC) aus der Krise steuern. Nachdem es im Kernmarkt USA Tausende von Stornos hagelte, bauen die Griechen künftig primär auf europäische Kunden. Dabei will ROC laut Vertriebs- und Marketin

[1048 Zeichen] € 5,75

fvw 27 vom 07.11.2001 Seite 64

schiff

Uneinheitliche Buchungslage nach den Anschlägen

Schattenspiele über der Karibik und Südamerika

Am Strand von Ipanema in Rio de Janeiro tummeln sich noch zahlreiche Touristen. Frostige Zeiten stehen dagegen in diesem Winter einigen Inseln der Karibik bevor: Die Gäste aus USA und Europa bleiben aus.

[5000 Zeichen] € 5,75

fvw 27 vom 07.11.2001 Seite 59

schiff

Royal Caribbean Cruises

Im Rückwärtsgang

Jerome Danglidis, zuständig für das Geschäft von Royal Caribbean in Deutschland, der Schweiz und Osteuropa, ist zurzeit nicht zu beneiden: Er muss mit einem um über die Hälfte gekürzten Marketing-Budget auskommen, da die US-Reederei ihr Westeuropa-En

[998 Zeichen] € 5,75

fvw 27 vom 07.11.2001 Seite 60

schiff

Seatrade Europe: Kreuzfahrt unter Druck

"Die goldenen Zeiten sind vorbei"

Experten aus 44 Ländern diskutierten auf der Fachmesse Seatrade Europe in Hamburg über die Folgen der Terrorwelle für die Kreuzfahrtbranche. Ergebnis: Der Industrie stehen zwei schwierige Jahre bevor. Finanzschwachen Anbietern droht das Aus.

[4004 Zeichen] € 5,75

fvw 27 vom 07.11.2001 Seite 59

schiff

Columbus Seereisen

Neues Programm für die "Sun Bay"

Nach der Absage des gesamten Herbst- und Winterprogramms mit dem Basishafen Dubai hat Columbus-Seereisen-Chef Rolf Löhrke nun ein neues Routing für seine Mega-Yacht "Sun Bay" gebastelt: Bis Ostern wird der 96-Betten-Kreuzer in den Fahrt-gebieten Kana

[907 Zeichen] € 5,75

fvw 27 vom 07.11.2001 Seite 58

schiff

CruiseLive: Diskussion über Kreuzfahrtenverkauf im Reisebüro

Mehr Betten an Bord für Expedienten

Das "Traumschiff"-Image über Bord werfen oder: Wie man ein schwimmendes Hotel verkauft. Darum ging es auf der Diskussion und dem DRV-Workshop im Rahmen der CruiseLive. Abschließender Appell war es, am Counter mit Klischees aufzuräumen und mehr Expedienten zu echten Niedrigtarifen auf die Schiffe zu lassen.

[3794 Zeichen] Tooltip
Kurztörns auf dem Vormarsch - Marktanteil der Vivamare-Produktlinien im Jahr 2001
€ 5,75

 
zurück weiter