Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 56 Artikel gefunden.

 
zurück weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

fvw 7 vom 17.03.1997 Seite 49

Umwelt

Studiosus-Diskussion zum Öko-Audit

Rechtsgrundlage bald auch für die Veranstalter

FVW 17. 3. 97. Studiosus hat sich 1996 freiwillig dem Öko-Audit, der Überprüfung des betrieblichen Umweltschutzes, unterzogen. Durch eine Erweiterungsverordnung, an der das Bundesumweltministerium zur Zeit feilt, soll das Verfahren noch 1997 für nichtgewerbliche Bereiche anwendbar sein. Studiosus-Chef Peter-Mario Kubsch fordert, auch das Produkt Reise einzubeziehen.

[8819 Zeichen] € 5,75

fvw 7 vom 17.03.1997 Seite 48

Umwelt

ITB-Kirchenforum

Keine Reisen für Arbeitslose

FVW 17. 3. 97. Das ITB-Kirchenforum ging in diesem Jahr der Frage nach, ob in Zeiten knapper ökonomischer und ökologischer Ressourcen noch genug gereist werden kann. "Reisen als letzte Gelegenheit" vor der Arbeitslosigkeit, das wurde als Szenario diskutiert.

[2399 Zeichen] € 5,75

fvw 5 vom 28.02.1997 Seite 98

Umwelt

Griechisches Verkehrsamt

Impulse für die Peripherie

FVW 28. 2. 97. Alle Ausbaupläne zur touristischen Infrastruktur beachten den Erhalt des ökologischen Umfeldes und architektonischen Erbes. Die Einbeziehung peripherer Regionen soll die Touristenströme entzerren.

[3126 Zeichen] € 5,75

fvw 5 vom 28.02.1997 Seite 98

Umwelt

Griechenland: Regionale Konzentration

Spuren des Tourismus werden sichtbar

FVW 28. 2. 97. Die regionale und saisonale Konzentration des Tourismus hinterläßt in Griechenland ihre Spuren: angefangen bei unzähligen wilden Müllhalden über die Verschmutzung des Meeres bis hin zu falschen Signalen bei der Entwicklung der Infrastruktur.

[3851 Zeichen] € 5,75

fvw 5 vom 28.02.1997 Seite 96

Umwelt

Türkei: Aus Fehlern lernen

Kompetenzen sind oft unklar

FVW 28. 2. 97. Die Türkei wird zum Massenziel. Die Gefahren für Ökologie und soziale Strukturen werden dabei nicht genügend beachtet. Unklare Zuständigkeiten behindern einen effizienten staatlichen Umweltschutz.

[4580 Zeichen] € 5,75

fvw 5 vom 28.02.1997 Seite 96

Umwelt

Türkisches Generalkonsulat

Vorsichtige Erschließung neuer Gebiete

FVW 28. 2. 97. Trotz rapide steigender Gästezahlen versucht die Türkei, den Schutz der Umwelt mit dem Wunsch nach komfortablem Urlaub zu verbinden - durch strenge Bau- und Umweltvorschriften, durch verträgliche Erschließung neuer Gebiete und Ausdehnung der Saison.

[3265 Zeichen] € 5,75

fvw 5 vom 28.02.1997 Seite 95

Umwelt

Italien: Natur wehrt sich gegen Bausünden

Zwischen Reue und Umkehr liegt ein langer Weg

FVW 28. 2. 97. Ungewöhnliche große Regenmassen haben enorme Schäden an einer der schönsten Küsten Italiens zwischen Amalfi und Sorrent verursacht - nicht die erste Katastrophe dieser Art in Italien. Weniger ungewöhnlich jedoch ist, daß der Verdacht aufkam, die Gelder für Vorsorgemaßnahmen seien irgendwo versickert.

[5679 Zeichen] € 5,75

fvw 5 vom 28.02.1997 Seite 93

Umwelt

Spanien: Paragraphendschungel

Massentourismus setzt Umwelt weiter zu

FVW 28. 2. 97. Spanien hat sich verändert. Das hemmungslose Wüten der Baulöwen ist Vergangenheit. Das Umweltrecht besteht heute aus 14 000 Normen. Dennoch setzen Massentourismus und neue Ansprüche der Kunden der Umwelt weiter zu.

[4591 Zeichen] € 5,75

fvw 5 vom 28.02.1997 Seite 92

Umwelt

Umweltschutz in den Ländern

Aus verschiedenen Blickwinkeln

FVW 28. 2. 97. Der Umweltschutz ist in vielen Zielgebieten ein wichtiges Thema geworden. Das äußert sich neben den klaren Bekenntnissen der Tourismusvertreter nicht zuletzt in der Einrichtung staatlicher Verantwortlichkeiten und teilweise einer Flutw

[1149 Zeichen] € 5,75

fvw 5 vom 28.02.1997 Seite 90

Umwelt

Die vier großen Veranstalter zu ihrem Umweltengagement

Für Umweltschutz werben und ihn praktizieren

FVW 28. 2. 97. Noch vor acht Jahren glaubte der damalige NUR-Geschäftsführer Hermann Kratz, daß Veranstalter kaum Einfluß auf das Gästeverhalten im Urlaub hätten. Die Möglichkeiten der Veranstalter, das Produkt im Zielgebiet zu beeinflussen, würden stark überschätzt, ergänzte TUI-Direktor Dr. Hubert Geppert. In der Zwischenzeit haben die Veranstalter bewiesen, daß sie durchaus einiges bewirken können und auch wollen.

[12147 Zeichen] € 5,75

 
zurück weiter