Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 1646 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

agrarzeitung 16 vom 23.04.2021 Seite 3

Thema der Woche

Punkte sammeln für die Umwelt

Wissenschaftler wollen die Gemeinwohlprämie parallel zu den Direktzahlungen einpassen

Die Gesetzesentwürfe zur nationalen Umsetzung der neuen EU-Agrarreform liegen Anfang Mai dem Bundesrat vor. Rund 40 Prozent der Direktzahlungen sind mit Umweltleistungen verbunden. Die Erwartungen an den finanziellen Ausgleich sind groß. Ein mögliches System ist die Gemeinwohlprämie.

[2215 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 16 vom 23.04.2021 Seite 3

Thema der Woche

„Wir stehen vor einem Umbruch“

Dr. Jürgen Metzner vom Deutschen Verband zur Landespflege zur Einkommensrelevanz einer Gemeinwohlprämie

Die nationale Umsetzung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ist ein Schritt weg von der Flächenzahlung, hin zu finanziell attraktiven Öko-Leistungen. Jürgen Metzner stellt das Finanzierungsmodell der Gemeinwohlprämie vor.

[6125 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 15 vom 16.04.2021 Seite 3

Thema der Woche

Agrarhändler im Puzzle-Modus

Die großen Branchen-Player sortieren sich fleißig neu – von der Kooperation bis zum Hafenausbau

Der Markt für genossenschaftliche und private Agrarhändler zeigt sich zuletzt dynamisch: Die Exportstrategie der Baywa bekommt neuen Schwung, während RWZ und Raiffeisen Waren ab Sommer mit vereinten Kräften durchstarten wollen.

[7839 Zeichen] € 5,75

Horizont 15-16 vom 15.04.2021 Seite 4

Thema der Woche

Umstrittenes Rezept

Lebensmittelwerbung: Die Werbeindustrie gibt sich neue Verhaltensregeln – Verbraucherschützern gehen diese aber nicht weit genug

Die dicken Kinder von Deutschland: Rund 15 Prozent der 3- bis 17-Jährigen hierzulande gelten laut der vom Robert-Koch-Institut durchgeführten „Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland“ als übergewichtig oder adipös. Zu viel,

[8169 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 14 vom 09.04.2021 Seite 3

Thema der Woche

Auflagen und Anreize für mehr Artenvielfalt

Brüssel. Mehr Platz auf Acker- und Grünland sieht die künftige Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) ab 2023 für Vögel, Insekten oder Wildkräuter vor. Die nationalen Strategiepläne der EU-Staaten werden zukünftig daran gemessen, ob die mit der Landwirtschaft

[2719 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 14 vom 09.04.2021 Seite 3

Thema der Woche

Finanzieller Ausgleich bleibt Streitfrage

Bundestagsdebatte zum Insektenschutz geplant – Koalitionspartner uneins

Nach der EU-Biodiversitätsstrategie sollen die Naturschutzflächen in der EU in etwa verdoppelt werden. Fehlt es den Mitgliedstaaten an Erfolgen, droht die EU-Kommission mit Bußgeldern. In Deutschland diskutieren die Regierungsparteien indes, mit welchen Maßnahmen Insekten effizient geschützt werden können.

[4625 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 13 vom 01.04.2021 Seite 3

Thema der Woche

„Ein kleiner Schritt nach vorne“

Prämienausgestaltung und Öko-Regelungen entscheiden über Wirksamkeit der GAP-Reform

Entscheider müssen die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik jetzt in Richtung einer Gemeinwohlorientierung steuern, sagt der Wissenschaftler Peter Feindt. Andernfalls kann die Reform ihr Potenzial nicht entfalten.

[6625 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 13 vom 01.04.2021 Seite 3

Thema der Woche

Die Uhr tickt

Wissenschaftler wertet AMK-Beschlüsse zunächst als starkes Signal

Wenn es um die nationale Ausgestaltung der neuen Gemeinsamen Agrarpolitik ab 2023 geht, sind die Gräben sowohl in der Politik als auch in der Landwirtschaft tief. Die einen beharren auf dem Status quo, die anderen pochen auf eine künftige Gemeinwohlorientierung. Nur Letzteres birgt Zukunftspotenzial, urteilt die Wissenschaft.

[2217 Zeichen] € 5,75

Horizont 13-14 vom 01.04.2021 Seite 4

Thema der Woche

Sommer der Entscheidungen

Bertelsmann setzt für mehr Wachstum auf fünf Prioritäten – und äußert sich verhalten zur Zukunft von G+J bei RTL

Ein schwarzer Mittwoch war der 10. Februar dieses Jahres für Gruner + Jahr. Erst berichtete Horizont, wie es wirklich um das Verlagshaus steht und, schlimmer noch, dass es innerhalb des Bertelsmann-Konzerns von der RTL Group geschluckt werden könnte.

[5803 Zeichen] Tooltip
Buch und Musik gewinnen – TV und Print verlieren - Bertelsmann: Die Entwicklung der Mediengeschäfte
€ 5,75

agrarzeitung 12 vom 26.03.2021 Seite 4

Thema der Woche

Ein gemeinsamer Beschluss ist Pflicht

Dritte Sonder-Agrarministerkonferenz zur Reform – Kombination von Prämien der ersten Hektare und Degression

Bis zum heutigen Freitag stehen mit der Sonder-Agrarministerkonferenz in Berlin und dem Supertrilog von EU-Agrarrat, EU-Kommission und Europaparlament entscheidende Verhandlungen über die Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik ab 2023 auf dem Programm. Der Druck, einen Kompromiss zu finden, ist groß. Die Verhandlungen werden von demonstrierenden Landwirten in Berlin begleitet.

[3788 Zeichen] € 5,75

 
weiter