Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 37 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Lebensmittel Zeitung 6 vom 12.02.2021 Seite 4

Handel

Handel wirft Politik Wortbruch vor

HDE rechnet im Bestfall mit Nullwachstum für 2021 – Nonfood-Handel bleibt vorerst geschlossen

Berlin. Ein verlängerter Shutdown und keine Öffnungsperspektive: Der Handelsverband Deutschland (HDE) ist verärgert. Für 2021 rechnet er im besten Szenario mit einem Branchenumsatz auf Vorjahresniveau.

[2046 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 21 vom 26.05.2016 Seite 7

Diese Woche

Wieder mehr Ladendiebstahl

Fallzahl steigt erstmals seit 2005

Die Zahl der Ladendiebstähle ist laut polizeilicher Kriminalstatistik 2015 um 7% auf 390.000 angezeigte Fälle gestiegen. Damit nehmen die Ladendiebstähle erstmals seit 2005, als die Zahl bei 461.293 lag, wieder zu. „Ladendiebstahl ist kein Bagatellde

[862 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 16 vom 17.04.2015 Seite 8

Handel

HDE prognostiziert vorsichtig

Verband stuft Wachstumspotenzial als überschaubar ein – Kritik an Erbschaftssteuerreform

Düsseldorf. Der HDE bleibt zwar bei seiner Umsatzprognose für 2015. Dennoch sieht er den Einzelhandel im Vergleich zu anderen Wirtschaftszweigen benachteiligt.

[3197 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 16 vom 17.04.2014 Seite 37

Business

HDE: Einzelhändler sind guter Stimmung

Handelsverband rechnet für 2014 mit steigendenUmsätzen – E-Commerce ist die größte Herausforderung

Der gute Start ins neue Jahr stimmt die deutschen Einzelhändler optimistisch. Laut einer aktuellen Umfrage des Handelsverbands Deutschland (HDE) rechnen 44% der Unternehmen in diesem Jahr mit steigenden Umsätzen. Der HDE erwartet wegen der hohen Erwe

[3163 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 16 vom 17.04.2014 Seite 037

Business

HDE: Einzelhändler sind guter Stimmung

Handelsverband rechnet für 2014 mit steigendenUmsätzen – E-Commerce ist die größte Herausforderung

Der gute Start ins neue Jahr stimmt die deutschen Einzelhändler optimistisch. Laut einer aktuellen Umfrage des Handelsverbands Deutschland (HDE) rechnen 44% der Unternehmen in diesem Jahr mit steigenden Umsätzen. Der HDE erwartet wegen der hohen Erwerbst

[3163 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 36 vom 05.09.2013 Seite 6

Diese Woche

Stabile Umsätze im deutschen Einzelhandel

In den ersten sieben Monaten des Jahres haben die Umsätze im deutschen Einzelhandel um nominal 1,1% zugelegt. Die Gesamterlöse stiegen somit auf 245,2 Mrd. Euro. Nach Angaben des Handelsverbands Deutschland (HDE) ist der Lebensmittelhandel überpropor

[965 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 36 vom 05.09.2013 Seite 006

Diese Woche

Stabile Umsätze im deutschen Einzelhandel

In den ersten sieben Monaten des Jahres haben die Umsätze im deutschen Einzelhandel um nominal 1,1% zugelegt. Die Gesamterlöse stiegen somit auf 245,2 Mrd. Euro. Nach Angaben des Handelsverbands Deutschland (HDE) ist der Lebensmittelhandel überproportion

[965 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 15 vom 12.04.2013 Seite 006

Handel

HDE sieht Stabilität statt Dynamik

Umsatzprognose bestätigt – Einzelhandel verliert beim privaten Konsum – Onlineboom fordert heraus

Düsseldorf. Der Einzelhandel ist nach Einschätzung des HDE gut in das Jahr gestartet. Ein Grund, die Umsatzprognose anzuheben sei dies aber nicht, so der Verband auf einer Pressekonferenz am Donnerstag dieser Woche.

[2965 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 15 vom 12.04.2013 Seite 6

Handel

HDE sieht Stabilität statt Dynamik

Umsatzprognose bestätigt – Einzelhandel verliert beim privaten Konsum – Onlineboom fordert heraus

Düsseldorf. Der Einzelhandel ist nach Einschätzung des HDE gut in das Jahr gestartet. Ein Grund, die Umsatzprognose anzuheben sei dies aber nicht, so der Verband auf einer Pressekonferenz am Donnerstag dieser Woche.

[2965 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 10 vom 07.03.2013 Seite 32,33,34

Business

„Die Kunden wollen im Laden und im Internet einkaufen“

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat sich unter Führung von Präsident Josef Sanktjohanser und Hauptgeschäftsführer Stefan Genth zu einer gewichtigen Stimme auf dem politischen Parkett in Berlin entwickelt. Empfängt Angela Merkel die Arbeitgeber, findet die oberste Händlerlobby als Vertretung einer 430 Mrd. Euro Umsatz schweren Branche deutliches Gehör. Dass der Verband im Vergleich zur Banken- oder Automobil-Branche mitunter ein Darstellungsproblem hat, liegt nicht nur an den zahlreichen Lebensmittelkrisen und Brandkatastrophen in Asien, sondern auch an der immer wieder zu vernehmenden Kakophonie der Verbandsmitglieder. Im Gespräch mit der TW erläutern die beiden Spitzenmänner, warum der Handel einen flächendeckenden Mindestlohn braucht, Zalando ein Category-Killer und Peer Steinbrück der falsche Mann für den Handel ist.

[13179 Zeichen] € 5,75

 
weiter